Wer wir sind

 

Was sind das bloß für  Leute ? ? ?

Wir sind ein lockerer Zusammenschluss von CX/GL Fahrerinnen und Fahrern, die Lust auf gemeinsame Aktivitäten und Erfahrungsaustausch haben. 

 Jede(r) CX/GL Treiber(in) ist eingeladen, bei uns mitzumachen . Natürlich hat sich über die Jahre auch ein „engster Kreis“ von Leuten gebildet, die regelmäßig beim Stammtisch auftauchen und die bei der Organisation des Treffens kräftig mit anpacken. Seit 2009 sind wir als Verein organisiert.

Unsere Geschichte:

Im Frühsommer 1997 haben sich einige CX/GL-Fahrer getroffen, um gemeinsam dieses schöne Motorrad zu bewundern und Erfahrungen auszutauschen. Einig waren wir uns darüber, dass wir keinen festen Club mit all seinen starren Regeln wollten, sondern einen lockeren Freundeskreis.   Kurzfristig wurde ein etwas größeres Treffen im Oktober 1997 organisiert, um unseren recht kleinen  Kreis zu erweitern. Das Treffen war ein großer Erfolg, über 50 Pumpen waren in Ganderkesee und viele  neue Kontakte konnten geknüpft werden. Für den Ort Ganderkesee hatten wir uns entschieden, weil er für die meisten zentral im Gebiet Weser/Ems/Elbe liegt und eine gute Straßenanbindung hat. Da wir im letzten Jahr nur von dem Treffen in der Eifel wussten, hatten wir uns überlegt, ein regional begrenztes Treffen anzubieten, da nicht jeder Lust und Zeit hat, in die Eifel zu fahren.  Die zeitliche Begrenzung auf einen Samstagnachmittag sollte auch den regionalen Anspruch verdeutlichen und den  organisatorischen Aufwand gering halten.

Auf einer  Info-Wand bei dem Treffen konnten sich die Besucher eintragen, die an weiteren und auch
regelmäßigen Treffen interessiert waren. Diese Liste wurde so groß, dass wir beschlossen, uns ab Dezember ´97  an jedem 1. Dienstag im Monat im „Le Bistro“ in Ganderkesee zu treffen. Die Besucherzahlen dieses CX-Stammtisches haben sich stetig nach oben entwickelt und seit Januar 1999 treffen wir uns regelmäßig im
„Stadtgespräch“ in Harpstedt.  Seit Dezember 2009 heißt die Gaststätte Charisma. Zwischen zehn  und zwanzig Leuten kommen – in wechselnder Zusammensetzung – jedesmal dort zusammen. Immer wieder kommen auch neue Gesichter hinzu, und manchmal sind es auch noch mehr. Seit Dezember 2016 treffen wir uns immer am 3. Mittwoch jeden Monats im CHARISMA.

Während der Saison ´98 wurden mehrere gemeinsame Fahrten angeboten, z.B. nach Ibbenbühren (Motorrad-Museum) oder ins Weserbergland. Das machte anderen Lust, auch eine Tour zu organisieren, und so wurden es in 1999  tatsächlich dreizehn  Ausfahrten oder ähnliches,  zu denen wir uns trafen.

Der Höhepunkt war für viele aber sicher unser norddeutsches
3.Güllepumpen-Treffen vom 4.-6. Juni 1999,
unser erstes  in Vechta. Die Leute, die sich um die Vorbereitung und die Durchführung bemüht hatten, kriegten zwar einige graue Haare bei der Sache, aber der gute Zuspruch machte allen deutlich, dass es sich gelohnt hatte.  So gesehen, war´s eine tolle Party !

Seitdem haben wir es Jahr für Jahr geschafft, einen Terminkalender mit rund 10 Touren pro Saison aufzustellen, in jedem Jahr wieder das Treffen in Vechta zu organisieren und uns auch noch hin und wieder in kleinem Kreis zu treffen – mal zu einem Geburtstag, mal ein „Weihnachtsessen“ oder so was. 2016 konnten wir das 20. Treffen in Vechta feiern.

Mittlerweile haben sich aus dem Güllepumpen-Freundeskreis auch Freundschaften ergeben, die

über  das Motorrad hinausgehen.  Und die, die immer wieder kommen, wissen schon, warum …

 

Vereinsgründung:

Wir haben uns schwer damit getan, aber letzlich hat sich der „harte Kern“, also das  „Organisations-Team“ dann schließlich entschlossen, die ganze Sache auf rechtlich saubere Füße zu
stellen. Immerhin bewegen wir uns als Veranstalter des Güllepumpen-Treffens in Vechta nicht in einem rechtsfreien Raum, da ist es schon gut, wenn man weiß, wer letzlich die verantwortung trägt. Für alle, die mitmachen ist das dadurch klarer, und wir selbst haben auch eine gewisse Rechtssicherheit.  So haben wir im Januar 2009 den Verein gegründet mit dem Namen
Güllepumpen CX/GL Freundeskreis Weser/Ems/Elbe e.V.

Die Eintragung ins Vereinsregister hat sich allerdings bis zum Dezember 2009 hingezogen. Näheres zum Verein findet sich auf einer gesonderten Unterseite.